Gruppe

Hier erscheinen Informationen, Termine etc. für die Fachgruppe.

Österreichischer Optik-Spezialist verstorben
Alois Ortner, 1938 als Bauernsohn in Kärnten geboren, verstarb am 6. September 2019 nach längerer Krankheit in seinem Heimatort Mäder in Vorarlberg. Alois hatte schon als Jugendlicher großes Interesse an Optik. In den 1960er-Jahren machte er relativ spät seine Lehre als Feinoptiker. Später legte er in Mäder auch seine Meisterprüfung ab. Bei einer großen optischen Firma in Heerbrugg war er als Fachmann für die Lösung schwieriger Probleme zuständig, auch dann, wenn es um hochpräzise optische Teile für Satelliten oder das Weltraumteleskop ging.

Als Ehrenmitglied des Astronomischen Arbeitskreises Salzkammergut nahm Alois Ortner – solange es seine Gesundheit zuließ – stets am Astronomie-Workshop teil und stand mit fachkundigem Wissen jedem zur Seite, der ihn um Rat fragte. Auch bei vielen deutschen Fernrohrbauern war Alois gut bekannt und beliebt.

Alois Ortner ist am Himmel verewigt – der Kleinplanet (367488) Alois Ortner wurde 2014 von der Weltraumbehörde NASA nach unserem lieben Kollegen benannt, weil er dort einen ausgezeichneten Ruf als Feinoptiker und Berater in optischen Fragen genoss. Für die hier zu lesenden Informationen vielen Dank an Udo Peter, den Obmann der Vorarlberger Amateurastronomen, bei denen Alois Ortner langjähriges Mitglied war. Wir werden Alois in bester Erinnerung behalten und sprechen hiermit auch seiner Familie unser Mitgefühl aus.

Peter Riepe



Treffen der FG Amateurteleskope/Selbstbau auf der BoHeTa 2019
Teleskoptreffen und Tagungen bieten immer wieder gute Möglichkeiten für gemeinsame Gespräche und Ideenaustausch. So haben sich einige Interessenten zum Thema Selbstbau auf der BoHeTa am 9. November 2019 getroffen. Die Teilnehmer waren zumeist der Meinung, dass der klassische Selbstbau eine andere Sichtweise bekommen hat. So stehen nicht mehr die Kosten beim Selbstbau von Teleskopen und Montierungen im Vordergrund, sondern eher die Modifizierung an erworbenen Beobachtungsgeräten. Es besteht aber auch das Interesse, Teleskopspiegel selbst zu schleifen. Gleichzeitig gab es die Information, dass einige Spiegelrohlinge verfügbar sind. Wer also Interesse hat, seinen Teleskopspiegel selbst (aber nicht alleine) zu schleifen, melde sich bitte per E-Mail bei dem Fachgruppenleiter Andreas Berger.

Für den Austausch innerhalb der Fachgruppe wird eine neue Mailingliste eingerichtet. (s. unten) Dabei hoffen wir auf eine bessere Steuerung der Nachrichten für die einzelnen Teilnehmer, so dass kein Diskutant übermäßig viele Nachrichten bekommt. Ein wichtiger Hinweis dazu: Es wird keinen automatischen Transfer der Teilnehmeradressen aus der alten Mailingliste in die neue geben.

Hubert Hermelingmeier

 
 

Mailingliste
Für die interne Kommunikation der Fachgruppenmitglieder gibt es eine Mailingliste.
Interessenten melden sich bitte per E-Mail bei dem Fachgruppenkoordinator Andreas Berger

Wir freuen uns über das Interesse.

Regeln: Die Mailingliste der Fachgruppe dient ausschließlich dem fachbezogenen Austausch und auch zur Mitteilung von Terminen und Fakten aus dem Bereich der VdS. Kommerzielle Inhalte sind nicht erwünscht. Für die Gruppe gelten die üblichen Verhaltensregeln. (Wahrung der Persönlichkeit, keine Diskriminierungen, etc.)
Für die Mitwirkung in der Gruppe muss man kein VdS-Mitglied sein. Wir würden uns natürlich über einen Beitritt freuen. Die Mitgliedschaft beinhaltet für einen relativ geringen Jahresbeitrag von 40 Euro auch das Abo unseres VdS-Journal für Astronomie, in dem wir regelmäßig Artikel aus den Reihen unserer Fachgruppe veröffentlichen.

Teleskoptreffen, Messen, Tagungen
Teleskopreffen sind immer eine gute Gelegenheit, Selbstbauprojekte kennenzulernen, Impulse für eigene Projekte zu finden und sich innerhalb der Fachgruppe auszutauschen.
Nicht zu vergessen, dass auch bei Messen und Tagungen (z.B. ATT und BoHeTa) Selbstbau mit eine Rolle spielt: Entweder als ausgestellte oder käuflich zu erwerbende Instrumente und Zubehör oder in Form von Vorträgen.
Die Termine werden auf der zentralen Webseite der VdS genannt.